Kinder und Angeln

Für Kinder und Jugendliche gelten besondere Bestimmungen für das Angeln.

Kinder unter 9 Jahren:

Kinder, die das neunte Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen nur in sehr begrenztem Umfang an der Fischereiausübung beteiligt werden.


 

Ab dem 9. bis 16. Lebensjahr:

Für das jeweilige Gewässer muss der Jugendliche einen Jugendfischereischein und einen Erlaubnisschein besitzen. Dabei ist die ständige Aufsicht eines Erwachsenen, der im Besitz eines gültigen Fischereischeines ist, nötig.
Die Fischereischeinpflicht entfällt , z.B. Veranstaltungen im Angelverein, Jugendangeln u.ä....(s. Fischereigesetz und -verordnungen für den Freistaat Sachsen)
 

Für weitere Informationen nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.